Articles

SWOT-Analyse von Samsung / Samsungs SWOT-Analyse

Posted by admin

Dieser Artikel wird über die SWOT-Analyse von Samsung ( Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen) sprechen.

SWOT-Analyse von SAMSUNG

Stärken beschreiben die Faktoren, in denen das Unternehmen gut ist und was es von seinen Mitbewerbern unterscheidet.

-Starke Marke Bild: Samsung hat eine starke marke bild und ist trusted durch millionen für seine qualität produkte.

-Treuer Kundenstamm: Samsung hat eine eigene Follower-Basis, die normalerweise nur für Samsung-Produkte einkaufen kann, sei es Smartphones, Geräte usw. Diese Kunden vertrauen der Marke für ihre Produkte und sind bereit, den gewünschten Betrag für den Kauf des Produkts zu zahlen.

– Globale Präsenz: Samsung ist weltweit präsent und auf dem amerikanischen, europäischen und asiatischen Markt stark vertreten.

-Breites Produktportfolio: Es gibt drei Hauptproduktkategorien, die Samsung anbietet

  • Haushaltsgeräte
  • Halbleiter
  • Unterhaltungselektronik

Für jeden etwas dabei, sei es Smartphones oder Fernseher oder Wechselstrom usw. Samsung hat seinen Kunden eine breite Palette von Produkten anzubieten. Das ist es nicht Samsung Marke hat unten Tochtergesellschaften als auch unter seinem Dach:

  • Samsung Electronics (das weltweit größte Unternehmen für Informationstechnologie, Unterhaltungselektronik und Chiphersteller gemessen am Umsatz von 2017),
  • Samsung Heavy Industries (der weltweit 2. größte Schiffbauer gemessen am Umsatz von 2010)
  • Samsung Engineering und Samsung C& T (jeweils das 13. und 36. größte Bauunternehmen der Welt).
  • Samsung Life Insurance (die 14. größte Lebensversicherungsgesellschaft der Welt),
  • Samsung Everland (Betreiber von Everland Resort, dem ältesten Themenpark Südkoreas)
  • Cheil Worldwide (die 15. größte Werbeagentur der Welt, gemessen am Umsatz von 2012).

— Starke Forschung und Entwicklung: Samsung verfügt über beeindruckende Forschungs- und Designfähigkeiten. Samsung Pay, eine Zahlungs-App mit ähnlichen Funktionen wie Apple Pay, konnte in weniger als einem Jahr erstellt und eingeführt werden. Samsung-Smartphones werden immer nach ihrer bahnbrechenden neuen Technologie gesucht.

SCHWÄCHE:

Schwächen hindern eine Organisation daran, ihr optimales Niveau zu erreichen. Dies sind Bereiche, in denen sich das Unternehmen verbessern muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben:

–High Diversity Portfolio: Ein so großes Produktportfolio wie das von Samsung ist eher ein Fluch als ein Segen.

Tausendsassa, Meister des Nichts

Das Problem mit einer so großen Produktbreite ist, dass eine Marke ihre Identität nicht in den Köpfen der Kunden schafft und nur als Marke in Erinnerung bleibt, die qualitativ hochwertige Produkte anbietet.

Dasselbe ist mit Samsung passiert – Im Gegensatz zu Apple, das in den Köpfen der Verbraucher die Markenwahrnehmung hat, ein High-End-Produktunternehmen zu sein, das „exklusiv“ ist, hat Samsung diesen Code dagegen nicht geknackt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Samsung es versäumt hat, eine Markenpositionierung zu schaffen, die so klar ist wie die von Apple, und somit einen loyalen Kundenstamm über einen längeren Zeitraum zu halten.

BEDROHUNGEN:

Bedrohungen beziehen sich auf Faktoren, die das Potenzial haben, einer Organisation in Zukunft Schaden zuzufügen. Angesichts der Tatsache, dass Bedrohungen einer Marke eine weitsichtige Sicht auf die Probleme geben, mit denen die Marke in Zukunft konfrontiert sein wird, ist dies einer der wichtigsten Faktoren in der SWOT-Analyse von Samsung.

– Entstehung und Wachstum chinesischer Player wie OPPO und Vivo: Samsung, das Indien einst als Markt mit hohem Potenzial betrachtete, hat dank des Eintritts neuer chinesischer Player wie OPPO und Vivo seine Hochburg verloren.

OPPO und Vivo haben es aufgrund ihrer neuen Technologie-Smartphones im mittleren Segment geschafft, Samsung einen großen Teil des Smartphone-Marktanteils wegzunehmen.

Diese Verschiebung zu verstehen, war Samsung schnell ihre neue Serie von A6 und J6 zu starten, die Mid-Segment-Kunden richtet, war aber ein bisschen spät auf die Party und die Hauptlast konfrontiert.

– Hochdynamischer Markt und sich verändernde Kundenbindung – Wir leben in einer hochdynamischen und sich verändernden Welt und haben „n“ Anzahl von Optionen für jedes Produkt oder jede Dienstleistung zur Verfügung. Auf dem heutigen Markt ändert sich die Kundenbindung mit jedem neuen Produkt, das auf den Markt gebracht wird.

Die Leute sind offen dafür, Produkte auszuprobieren, die technologisch fortgeschritten sind als das alte Produkt, das sie verwenden, und sich keine Sorgen um den Markennamen zu machen (Apple ist eine Ausnahme). Dies ist, wo Samsung hinterherhinkt, mit Marken wie Oppo und Vivo, die jeden zweiten Monat mit neuen technologisch fortschrittlichen Produkten kommen, Samsung ist ein bisschen langsam bei der Einführung neuer Produkte auf dem Markt und steht daher vor einer großen Delle im Marktanteil.

Schauen Sie sich den Marketing-Mix von Samsung an

CHANCEN:

Chancen beziehen sich auf die Faktoren, die das Unternehmen zu seinen Gunsten nutzen kann, um seinen Marktanteil, seinen Umsatz, seine Markenbekanntheit usw. zu steigern. Es ist der zweitwichtigste Faktor in der SWOT-Analyse von Samsung, da es die Zukunft der Unternehmensstrategie prägen wird.

– Expansion in neue Regionen: Samsung sieht sich auf dem US-Markt der Konkurrenz von Apple und auf dem chinesischen und indischen Markt der harten Konkurrenz von OPPO und Vivo ausgesetzt. Die größte Chance, die Samsung derzeit hat, besteht darin, in unbekannte Regionen zu expandieren und aggressiv in neue Märkte zu expandieren.

– Investieren Sie stark in Forschung und Entwicklung: „Technologie“ – ist der Name des Spiels, der Trick, um Kunden im aktuellen Marktszenario zu gewinnen, besteht darin, ihnen technologisch fortschrittliche Produkte zur Verfügung zu stellen. Samsung genießt ein großartiges R & D-Team und braucht es nur, um mehr in dieses Segment zu investieren und mehr Feuerkraft in seine Artillerie zu bringen.

– Zielgruppe Mid-Tier oder Middle-Class Kundensegment: Es sind die wachsenden mittelständischen Kunden in den Entwicklungsländern, die die Nachfrage nach Unterhaltungselektronik erhöhen. Dies ist, was Unternehmen wie OPPO, Vivo, Xiaomi usw. getan haben. Samsung muss Produkte für dieses Kundensegment entwickeln, da sie die nächste große Welle für die Produktnachfrage bringen.

Fazit

Während die Anzahl der Herausforderungen, vor denen Samsung steht, reichlich vorhanden ist, verspricht dieses Unternehmen viel für die Zukunft. Das Unternehmen hält einen starken Markenwert und Loyalität, es ist nur die Möglichkeiten, die es braucht, um zu spielen, um seine Konkurrenten zu übertreffen.

Damit ist die SWOT-Analyse von Samsung abgeschlossen.

Schauen Sie sich die BCG-Matrix von Coca Cola und die SWOT-Analyse von Coca-Cola und den Marketing-Mix von Coca-Cola an

Erfahren Sie mehr über die Swot-Analyse von Amul

Lesen Sie mehr über die Swot-Analyse von Pepsi, den Marketing-Mix von Pepsi und die BCG-Matrix von Pepsi

Related Post

Leave A Comment