Articles

Schwindel ist nicht diagnostisch

Posted by admin

Das Thorax-Outlet-Syndrom(TOS) verursacht Schwindel aufgrund einer
positionellen Kompression der A. vertebralis mit daraus resultierenden Symptomen einer
vertebrobasilären Insuffizienz. Die Kompression der Nervenfasern C7, C8 und T1
ist für die Nackenschmerzen verantwortlich.

Die Diagnose von TOS sollte durchgeführt werden
bei allen Patienten, die über Schwindel und / oder Nackenschmerzen klagen; weil TOS
teilweise oder vollständig für die Symptome verantwortlich sein kann, die einer anderen
Pathologie zugeschrieben werden. Die klinische Diagnose von TOS wird durch die Verwendung einer diagnostischen
Triade in der körperlichen Untersuchung gestellt: 1) Schwäche der Abduktion und Adduktion
des fünften Fingers(C8,
T1). 2) Müdigkeit, Parästhesien der oberen Extremität bei Erhebung der
Hände, die zur Decke zeigen. Verbunden oder nicht mit Blässe der
Hände; extreme Blässe wird das weiße Handzeichen genannt. 3) Zärtlichkeit auf
Daumendruck im supraklvikulären Bereich.(Siehe www.tos-syndrome.com).

Die
Röntgenaufnahmen der Halswirbelsäule sollten die Anomalien des
Querfortsatzes des 7. Halswirbels enthalten:
Dehnung, Vergrößerung, Schnabel nach unten; weil sie häufig vorhanden sind
bei Patienten mit TOS, die eine positive Triade hatten. In der Halswirbelsäule
radiologisches Bild in dem Papier gezeigt gibt es eine längliche quer
Prozess des 7. Halswirbels gesehen.

1. Bacquey F, Hamon M, Cokum O.vertebro-basiläre Rotationsinsuffizienz
sekundär zu einem fibrösen Band des Longus coli-Muskels:Wert der CT-Spirale
Angiographie Diagnose.J
Radiol.2002;83:979-982.
2. Sell J J,Rael J R,Orrison W W.Rotative vertebrobasiläre Insuffizienz
als Bestandteil des Thorax-Outlet-Syndroms, was zu vorübergehender
Blindheit führt. Fallbericht.J Neurochirurg.1994 Oktober;81(14): 617-619.
3. Dadsetan M R,Skerhut H E.Rotatorische vertebrobasiläre Insuffizienz
sekundär zu Vertebralarterienverschluss aus fibrösem Band des Longus
Coli-Muskels.Neuroradiologie.1990;
32:514-515.
4. Demos N J.Rubenstein H.Restivo C S.Rolle der Skalenotomie zur Linderung von
positioneller vertebrobasilärer Ischämie.J Med Soc NJ 1980;77:419-422.
5. Hardin C A, Poser C M.Rotationsobstruktion der A. vertebralis durch
Redundanz und extra luminale zervikale Faszienbänder.Ann
Surg.1963;158:133-137.
6. Powers S R, Drislaine T M, Nevins s.Intermittierende Vertebralarterie
Kompression;ein neues Syndrom.Chirurgie.
1961;49:257-264.
7. Selmonosky C A.Das weiße Handzeichen.Ein neues einfaches Manöver, das bei der
Diagnose des Thorax-Outlet-Syndroms nützlich ist.(Zusammenfassung)Süd Med J.2002
Oktober;85(10):S.57
8. Schenardi C.Schleudertrauma.TOS und Double Crush Syndrom.Forensische
medizinische Aspekte.Acta Neurochir Supp
2005;92:25-7

Konkurrierende Interessen:
Keine angegeben

Related Post

Leave A Comment